Lifespot Capital AG (CDZ.MU) plant ihre Tochter „Lifespot Health Ltd.“ (LSH) an die australische Börse ASX zu bringen

By: | Tags: | Comments: 0 | Juni 22nd, 2016

  • Pre-IPO Runde der australischen Tochter erlöst aktuell 0,4 Mio. AU$, Ziel: 0,7 Mio. AU$
  • IPO für Ende Q3 mit voraussichtlichem Erlös von 5 – 8 Mio. AU$ in Planung
  • Teilexit des operativen Geschäfts (Bodytel GmbH und Lifespot Skin AG) über 5 Mio. AU$ durch Ausgabe von Aktien in Planung

 München, 22. Juni 2016 – Die Lifespot Capital AG (LSC) strebt an, ihre australische Tochter Lifespot Health Ltd. (LSH) an die australische Börse ASX zu bringen. Die Lifespot Capital AG hat nach einer entsprechender Roadshow in Australien die Pre-IPO Runde von 400.000,- AU$ (ca. 266.000,- EUR) erfolgreich abgeschlossen. Der IPO ist im 3. Quartal geplant. Hierbei sollen zwischen 5 – 8 Mio. AU$ (rund 3,3 – 5,3 Mio. EUR) durch Ausgabe von bis zu 40 Mio. Aktien der australischen Tochter erlöst werden.

Zum Zeitpunkt des erfolgreichen IPOs wird die Lifespot Health Ltd. die operativen Einheiten der Lifespot Capital AG, namentlich die BodyTel GmbH und die Lifespot Skin AG, zu 100 % übernehmen. Die Lifespot Health Ltd. wird das operative Geschäft weiter betrieben und die Kommerzialisierung der Produkte in den Wachstumsmärkten Asien und den USA vorantreiben. Nach dieser Transaktion wird die Lifespot Capital AG zwischen 32 und 41 % der Aktienanteile, je nach Zeichnung beim IPO, an der Lifespot Health Ltd. besitzen.

Die BodyTel GmbH hat ein technisches System entwickelt, um chronisch kranken Menschen die Möglichkeit zu geben, mittels Bluetooth die Resultate der Messungen ihrer Vitalfunktionen vollautomatisch an das BodyTel Webportal zu übermitteln, zu analysieren und an diverse weitere Stellen zu versenden. Besonders im Diabetes-, aber auch Herzinsuffizienz-Bereich ist dieses automatische „Monitoring“ besonders wertvoll für die Patienten.

Die Lifespot Skin AG hat eine Technologieplattform entwickelt, bei der Kunden mittels eines, mit der Lifespot Skin Applikation, aufgenommenen Fotos, Ihre möglichen Hautkrankheiten automatisch analysieren können. Die App analysiert über ein patentiertes Mustererkennungssystem das erstellte Foto. Anschließend werden dem Patienten dazu Fragen gestellt, um eine erste Indikation aus bis zu 600 Hautkrankheiten zu erhalten. Darauf folgend hat der Endkunde verschiedenste weitere Diagnose- und funktionale Möglichkeiten, um schnell und effizient zu einem Ergebnis zu kommen. Besonders in Australien und Neuseeland ist die Hautkrebsrate eine der höchsten der Welt.

Tilo Brandis, Vorstandsvorsitzender der Lifespot Capital AG und CEO der Lifespot Health Ltd., zum IPO:

„Unser Geschäftsmodell und unsere Technologien sind bei unserer Roadshow in Perth, Melbourne und Sydney sehr gut angekommen. Dies zeigt, dass sich die Lifespot Capital AG auf dem richtigen Weg befindet. Das Thema „Digital Health“ mit Smartphone ist eindeutig das Thema der Zukunft. So können wir die Gesundheitsversorgung zum Patienten bringen, das Leben mit chronischen Erkrankungen sowie die Gesundheitsversorgung verbessern und gleichzeitig Kosten senken.

Der Börsengang an der australischen Börse wird uns die notwendigen Finanzmittel zur Verfügung stellen, die wir für unsere vertrieblichen und technischen Expansionsvorhaben benötigen.“

Über die Lifespot Capital AG:

Die Lifespot Capital AG ist ein Technologie- und Lösungsanbieter im Wachstumsfeld E-Health und versteht sich als Full Service Telemedizinspezialist. Hierzu bündelt die Lifespot Capital AG ihre Technologien und Lösungen in operativen Einheiten bzw. Tochtergesellschaften, die sich auf telemedizinische Gesamtlösungen und Medical Big Data spezialisiert haben und nimmt dabei die Rolle der Muttergesellschaft dieses E-Health-Verbundes ein. Auf Basis eines soliden organischen Wachstums beteiligt sich die Lifespot Capital AG im Rahmen einer Buy & Build-Strategie durch mehrheitliche Übernahmen an bereits am Markt etablierten E-Health-Unternehmen. Dabei verfolgt die Gesellschaft das Ziel, die Lifespot-Gruppe zu einem profitablen Technologieunternehmen in einem attraktiven Börsensegment auszubauen. Aktuell notiert die Aktie an der Münchner Börse unter dem Börsenkürzel CDZ, ISIN: DE000A0DNBJ4.

Kontakt:
Elke Kohl
Public & Investor Relations
Denisstr. 1b
D-80335 München
Tel:  +49 – 89-244-192-200
Fax: +49 – 89-244-192-230
E-Mail: elke.kohl@mic-ag.eu
www.mic-ag.eu